BI / Datenintegration

Datenintegration ist der Oberbegriff für ETL, Stammdatenverwaltung und Datenqualitätsmanagement. Zentrale Informationssysteme, BI-Systeme oder zentrale ERP-Systeme benötigen oft die “Integration” aller verteilten Informationen in einem Data Warehouse-System.  

Wichtigste Erfolgsfaktoren in Warehouse-Projekte sind Produkt-Knowhow und Erfahrung.

Systematika Produkt-Knowhow:

  • SAP Data Integrator
  • SAS Data Integration Studio
  • Oracle Warehouse Builder
  • Informatica

Systematika liefert Erfahrung aus vielen Integrationsprojekten:

  • ein Datenintegrations-Framework mit vorgefertigten Komponenten wie Projektplan, Daten-Architektur, Programmbausteinen

Systematika Datenintegrations-Framework für SAP

Häufig müssen Bestandsführungssysteme kurzfristig an SAP-Buchungssysteme angeschlossen werden. Das Datenintegrations-Framework bietet eine hochperformante, flexible Lösung

  • Best Practice Lösung bestehend aus Fachberatung, Datenintegrations-Technologie und Projektmethodik
  • Modulare Lösung für Anbindung zahlreicher Vor- und/oder nachgelagerter Systeme, nicht nur SAP
  • die zentrale fachliche Logik – der Geschäftsvorfallkatalog –  ist praxiserprobt und als Template verfügbar
  • Rückverfolgbarkeit von Datenlieferung und –Transformationen durch transparente ETL-Prozesse mit Audit Trail
  • Tabellengesteuerte Anbindung aller Geschäftsfälle ohne systemspezifische Programmierung; dadurch ergeben sich funktionalen Gestaltungs- und Konfigurationsmöglichkeiten (z.B. Verarbeitung von beliebigen Datenstrukturen)
  • Vereinheitlichung, Verdichtung, Korrektur von Buchungen entsprechend einheitlichen Business-Regel
  • Cockpitfunktionalitäten zur Tabellenpflege und Kontrolle bzw.  Steuerung des Verarbeitungsablaufs