Business Intelligence

Ein bisschen BI-Geschichte

Versteht man Business Intelligence als IT-basierte Management-Unterstützung mittels Informationssystemen, dann ist BI nichts Neues: schon immer haben Unternehmen Daten analysiert und mit den Erkenntnissen ihr Geschäft gesteuert. Versteht man unter Business Intelligence nur Analysen, Reporting und Abfragesysteme, die aus Daten wertvolle Information machen können, dann waren die „Management Informationssysteme“ der 80er Jahren ein erster BI-Hype. Die MIS- (EIS-)Projekte scheiterten oft an den Problemen ein flexibles, aussagekräftiges, leistungsstarkes Reporting zu entwickeln; denn damals gab es weder Excel, OLAP noch Scorecards.
In den 90er Jahren wurde mit der Erfindung der Data Warehouse Idee die Datenproblematik gelöst.

Warum ist gerade jetzt BI ein Thema?

  1. Unternehmen brauchen in unsicheren Zeiten viele Zahlen und genaue Analysen
  2. Die IT-Systeme sind reif für die Einführung von Business Intelligence

    • Daten: Unternehmen können und müssen viele operative Daten speichern; kein Problem: Datenbank- und DWH-Technologien sind hoch entwickelt
    • Analyse: Unternehmen mit guten analytischen Systemen entscheiden besser; glücklicherweise sind Reporting- und Analysesysteme verständlich und erschwinglich geworden
    • Infrastruktur: BI basiert auf zentralen Servern für die Analyse und Verteilung via Intra- oder Internet; zum Glück wurden solche Infrastrukturen nun 10 Jahre lang optimiert

Eine zunehmend kompetitivere Welt erfordert ein genaues, empirisches Verständnis der eigenen Leistung im Vergleich zum Wettbewerb. Das genau leistet Business Intelligence.

Wie kann Systematika Sie bei BI unterstützen?

Systematika hat 25 Jahre Erfahrung in Datenanalyse, Statistik, Data und Text Mining. Wir entwickeln Informationssysteme mit klassischen Verfahren wie mit neusten Analyse-Technologien. Wir verstehen uns auf Migration, Optimierung, Konsolidierung bestehender Systeme.

Mit Fachwissen und Branchen-Knowhow schafft Systematika in BI-Projekten „Intelligenz“ für Fachabteilungen. Wir legen deshalb großen Wert auf die Fachkompetenz unserer Consultants und den betriebswirtschaftlichen Nutzen Ihrer BI-Projekte.

Systematikas Fachkompetenz liegt in den Bereichen CRM+Marketing, Finanzmanagement+Controlling, HR+Strategisches Personalmanagement, Risikomanagement+Compliance u.a.

Systematikas Branchenkompetenz liegt bei Banken und Versicherungen, Industrie und Automotive, Telco, Handel und Dienstleistungen, Lifescience und Gesundheitswesen und staatlichen Einrichtungen wie Universitäts-Einrichtungen und statistische Ämter.